mutti-kulti.at
/

 

 

Die Idee


Die Idee wurde auf einem Spielplatz im Fuffzehnten Hieb geboren.

Auf dem Spielplatz, wo die einen hingehen, damit das Kind Abwechslung hat und die anderen hingehen, weil sie sonst keine Abwechslung haben - die Mütter aus prekären Verhältnissen, alleinerziehende Frauen etwa oder Migrantinnen und Flüchtlinglingsfrauen mit Kleinkindern.

Wer und woher sind diese Frauen, wo und wie leben sie? Was machen diese Frauen, die Spielplatzfrauen, wenn der Sommer vorbei ist?

Wohin gehen sie und ihre Kleinkinder, wenn die größeren Kinder in Kindergarten und Schule sind, der Spielplatz zu nass, der Park zu kalt, das Kaffeehaus zu teuer ist, da keine Freundinnen sind und womöglich die fremde Sprache ein schier unüberwindbares Hindernis darstellt?

Wo sind diese Frauen, wo sind ihre Kinder dann? Wo können sie hin?

Wir wollen ihnen Raum schaffen und Möglichkeiten.

Gefällt mir